Skip to main content

Stek berät Enercon bezüglich windpark Krammer

Anwälte:
Jeroen Timmermans
Frans Haak
Claudia Beele

Ein Bankenkonsortium, das aus ASN Bank, ING Bank, Rabobank und SMBC besteht, hat einem Darlehen zugestimmt für die Errichtung von 34 Enercon Windkraftanlagen in den “Krammersluizen” und Umgebung in der Zeeland Provinz. Mit einer Gesamtinvestition in Höhe von EUR 200 Millionen und einer Gesamtkapazität von 102 Megawatt ist der Windpark Krammer das größte Windparkprojekt in den Niederlanden, welches durch Bürgerbeteiligung verwirklicht wurde. Stek, in enger Zusammenarbeit mit Enecon’s Unternehmensjuristen, hat Enercon über die Lieferung der Windkraftanlagen beraten sowie über die Interessen von Enercon’s im Rahmen der Finanzierung von Windpark Krammer. Bitte klicken Sie hier für die Pressemitteilung.