Gesundheitssektor

Der Gesundheitssektor befindet sich schon seit gut zehn Jahren im Wandel. Die Veränderungen im niederländischen Gesundheitswesen bieten sowohl große Herausforderungen als auch Chancen für Sie als Spieler im Gesundheitssektor. Komplexe Finanzierungsströme, Vergütungssätze, die unter Druck stehen, und sich ändernde Vorschriften erfordern Veränderungen innerhalb der Gesundheits- und Pflegeorganisationen. Gleichgültig, ob es um Interessenverbände geht oder um die Finanzierung, Fusion bzw. Übernahme oder die Corporate Governance, um Kontakte mit Behörden oder um Fragen im Bereich Datenschutz – beim Gesundheitssektorteam von Stek sind Sie an der richtigen Adresse.

Unser Team

Eelco Bijkerk

Eelco Bijkerk

Linde Bremmer

Linde Bremmer

Katinka van den  Brink

Katinka van den Brink

Tom  Heurkens

Tom Heurkens

Sharon Kaufmann

Sharon Kaufmann

Claudia van Randeraat

Claudia van Randeraat

Berend  Reuder

Berend Reuder

“Their work is of the same quality as a big law firm, but they are more client-oriented. I have the feeling that our interests always come first.”

Chambers Europe

Gesundheitssektorteam

Das Gesundheitssektorteam ist ein multidisziplinäres Team von Anwälten aus verschiedenen Praxisgruppen von Stek. Dies hat für Sie den Vorteil, dass die integrierte Dienstleistung optimal Ihre Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigen kann und Ihnen helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen. Das Stek-Gesundheitssektorteam zeichnet sich folgendermaßen aus:

  • Expertise auf mehreren Fachgebieten;
  • jedes Teammitglied besitzt jahrelange Erfahrung im Gesundheitssektor (Care und Cure);
  • kurze Wege, schnelles Eingreifen;
  • unternehmerisch denkend und kreativ;
  • tatkräftige, persönliche und fachkundige Beratung;
  • zugängliche Spitzenqualität zu wettbewerbsfähigen Vergütungssätzen.

Weil die Teammitglieder schon seit vielen Jahren im Gesundheitssektor aktiv sind und täglich mit diesen Herausforderungen umgehen, verstehen wir die Probleme, mit denen Sie konfrontiert werden. Wir können Sie daher hervorragend bei diesen Vorgängen betreuen und gute Lösungen erzielen.

Expertise

Interessenverbände, Fusionen & Übernahmen und Governance

Konsolidationen im Gesundheitssektor, wie die Bildung von Interessenverbänden oder (rechtliche oder verwaltungstechnische) Fusionen und Übernahmen zwischen Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, mit Zulieferern oder in der Kette sind gängige Praxis. Nicht nur haben wir jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet, wir sind auch gut über die aktuellen Trends und Entwicklungen im Gesundheitswesen unterrichtet, unter anderem über Kooperationen, Fusionen und Übernahmen und über Aspekte der Corporate Governance.

Finanzierungen

Ob es um große Krankenhäuser geht oder um kleinere Leistungserbringer – regelmäßig kommt es vor, dass eine neue externe Finanzierung benötigt wird oder dass (zum Beispiel durch die Bildung von Interessenverbänden oder durch Fusionen von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen) die vorhandene Finanzierung neu ausgestaltet werden muss. Die Teammitglieder betreuen schon seit Jahren Finanzierungstransaktionen im Allgemeinen und nicht zuletzt auch im Gesundheitswesen und haben dabei sowohl die Banken/Kreditgeber als auch die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen vertreten.

Wettbewerb und regulierte Märkte

Der stark regulierte Charakter des Gesundheitssektors macht Kontakte mit Behörden unvermeidlich. Um diese Kontakte in gute Bahnen zu leiten, sind Marktkenntnisse, Kenntnisse über die anwendbaren Vorschriften und die Handlungsweise dieser Behörden unentbehrlich. Das Team besitzt diese Kenntnisse und kann Sie daher zum Beispiel auch hervorragend in folgenden Fällen unterstützen:

  • unangekündigte Inspektionen durch die niederländische Behörde für Verbraucher und Markt (Autoriteit Consument en Markt / ACM) und die niederländische Gesundheitsbehörde (Nederlandse Zorgautoriteit / NZa);
  • Prüfung des Kooperationsvertrages oder des Joint Ventures anhand der Kartellvorschriften (Self Assessment) oder der Vorschriften der Fusionsaufsichtsbehörde;
  • Meldung von Fusionen, Übernahmen oder Interessenverbänden bei der ACM und der NZa;
  • Beratung in Fragen der europäischen und der nationalen sektorspezifischen Vorschriften;
  • die Führung von Verfahren bei verschiedenen Behörden und gerichtlichen Stellen.

Erfahrungen

Im Folgenden geben wir eine Übersicht unserer unterschiedlichen rechtlichen Unterstützung im Gesundheits- und Pflegesektor, die oft aus einer multidisziplinären Perspektive erfolgt:

  • Beratung über Krankenhausfinanzierung (auf Seiten der Banken oder des Krankenhauses);
  • Betreuung von DentConnect bei verschiedenen Übernahmen einzelner in der Zahnheilkunde aktiver Praxen;
  • Betreuung von Mathot Medische Speciaalzaken bei der Übernahme von Dantuma Medische Speciaalzaken (aktiv im Bereich medizinischer Hilfsmittel) von der Stiftung „Stichting Kwadrantgroep“;
  • Betreuung von Synco Bio Partners, einem niederländischen Hersteller von Biopharmazeutika und Impfstoffen, beim Verkauf ihrer Aktivitäten an die Wacker Chemie AG und bei der Erstellung verschiedener kaufmännischer Verträge;
  • Betreuung einer großen Pflegeeinrichtung beim Verkauf verschiedener Unternehmen im Bereich medizinischer Hilfsmittel;
  • Betreuung eines großen amerikanischen Unternehmens, das im Bereich der Entwicklung und Vermarktung medizinischer Hilfsmittel aktiv ist, bei der Übernahme einer niederländischen Adipositas-Klinik und einer Diabetes-Klinik;
  • Betreuung einer großen Einrichtung für häusliche Pflege bei verschiedenen Verkäufen und Übernahmen;
  • Verschiedene Meldungen und Genehmigungsanträge in Bezug auf Übernahmen und Fusionen in der psychologischen Betreuung, der Pflege und Betreuung und im Krankenhaussektor bei der niederländischen Behörde für Verbraucher und Markt (ACM), unter anderem die komplexen Fusionen zwischen den zwei Universitätskliniken Amsterdams Medisch Centrum (AMC) und VU medisch centrum (VUmc), zwischen den zwei Tilburger Krankenhäusern TweeSteden Ziekenhuis und St. Elisabeth Ziekenhuis und zwischen dem Spaarne Ziekenhuis und dem Kennemer Gasthuis;
  • Prüfung unterschiedlicher Interessenverbände zwischen (konkurrierenden) Einrichtungen der Gesundheitsfürsorge anhand des Kartellverbots (Self Assessments);
  • Wettbewerbsrechtlicher Beistand gegenüber einer Einrichtung im Care-Sektor im Rahmen einer Ermittlung wegen Verstoßes gegen die Wettbewerbsregeln;
  • Verschiedene Meldungen von Fusionen und Übernahmen bei der NZa unter der gesundheitssektorspezifischen Fusionsaufsicht.

Benötigen Sie Hilfe?

Möchten Sie gerne mehr darüber erfahren, wie wir Ihnen helfen können? Setzen Sie sich dann bitte in Verbindung mit:

Track record

Stek advises Mercell on acquisition of leading Dutch e-procurement company Negometrix

Stek victorious in appeal against the Dutch State in freedom of information litigation

Stek victorious for Liander before ACM on costs cable route study